Német nyelvű (számunkra) klasszikus.

Im Mittelpunkt der Handlung dieses Romans steht die Belagerung der im nördlichen Teil Ungarns gelegegen Burg Eger durch die Türken 1552. Im Herbst dieses Jahres übernahm die Burg Eger mit ihren kaum zweitausend Verteidigern für etwa anderthalb Monate die Rolle eines Bollwerks und verhinderte, daß die Türken das ungarische Oberland, die heutige Slowakei, eroberten und somit Wien samt dem östlichen Teil Europas gefährdeten. Die Belagerung, die Kämpfe, die Beschreibung der damaligen Zustände wie der historischen Ereignisse beruhen auf gründlichen Studien eines umfassenden Quellenmaterials. Gárdonyi selbst verbrachte viele Jahre seines Lebens als „Einsiedler von Eger” in der Stadt Eger, wo er 1922 im Alter von 59 Jahren starb. Dieser mit feinem Einfühlungsvermögen, einfallsreicher dichterischer Phantasie und viel Humor geschriebene Roman zeugt von edler Vaterlandsliebe und setzt jenen einfachen Menschen, aus Jenen die Geschichte wahre Helden gemacht hat, ein bleibendes Denkmal. Vorliegende Ausgabe bringt eine treue deutsche Übersetzung des 1915 in Budapest erschienenen ungarischen Textes, der vom Autor noch durchgesehen worden war. Somit erscheint erstmals eine ungekürzte deutsche Fassung dieses vielleicht berühmtesten, jedenfalls beliebtesten ungarischen historischen Romans.

Állapot: jó antikvár
Kiadás éve: 2005
Kiadó: Corvina
Kötés típusa: kemény
Méret: 14x20 cm
Oldalszám: 638
Súly: 80 dkg
Szerző: Géza Gárdonyi
Vonalkód: M0001354

A feltöltött fotók nem minden esetben tükrözik a valós esztétikai állapotot. Ezzel kapcsolatban kérjük érdeklődjön.

Kérdés küldéséhez kérem jelentkezzen be vagy regisztráljon!

Termék elérhetőség

A következő átvételi ponton vehető át:


4400, Nyíregyháza Debreceni út 92.

2000 Ft

Kosárba
Elérhető mennyiség: 1 db